Schreibworkshops seit 2003

Für alle, die (mehr) schreiben möchten!

writers‘ retreat im Waldviertel


11.-14. Juli 2024

Präsenzworkshop

Nähe Langschlag

Mehr Infos

Short Story Hybrid-Workshop


25.-28.Juli 2024

1050 Wien & online

Mehr Infos

Short Story Weissensee


August/September 2024

Präsenzworkshop

Kärnten

Mehr Infos

Aktuelles

Food Writing: Magie am Teller und am Papier

In der Ausgabe 1/2024 des SchreibRÄUME-Magazins tauschen sich Ana Znidar und Eva Karel in einem Schreib-Dialog dazu aus, wie das Nicht-Essen das Schreiben beflügelt: „Fasten als Schreibturbo“ – während Gabriele Weissenegger in ihrem Artikel „Wie schmeckt mein Wien?“ ihre Wahlheimat schreibend-kulinarisch erkundet.

Zur Heftvorschau

Zur Bestellung

Über Bullet Journaling

Das Bujo schafft es, die Fülle an Ideen, Vorsätzen, Erkenntnissen nicht nur sicher aufzubewahren – da, wo ich sie täglich sehen kann –, sondern es hilft mir bei der Umsetzung! Es ist für mich ein Bindeglied zwischen den Ideen, Erkenntnissen, Vorsätzen, die sich beim Schreiben, Reden, Meditieren herauskristallisieren und meinem bunten, jeden Tag anders herausfordernden Alltag.“

In SchreibRÄUME 1/2022 erschien dieser Bullet-Journaling-Artikel von Ana Znidar und Gudrun Hermann.

ganzen Artikel lesen

Neue Memoir-Lehrgänge im writers‘ studio

Im Leitartikel des aktuellen writers’ letter schreibt Ana Znidar über die Kunst des Memoir Writing:

„Im Memoir werden ausgewählte Erfahrungen und Einsichten literarisch vermittelt. Memoirs sind Geschichten, die nur du so erzählen kannst. Familiengeschichte(n) aufzuschreiben bzw. aus eigenen Erfahrungen ein fesselndes autobiografi­sches Schreibprojekt zu entwickeln ist ein Prozess, der Mut erfordert, aber zugleich unendlich bereichernd ist. (…) Gute Memoirs transzendieren die eigene Geschichte.“

Anas Artikel im writers’letter lesen

Travel Writing von Ana Znidar

In Ausgabe 1/2023 der SchreibRÄUME mit dem Thema „Über Grenzen hinweg schreiben“: Ein Beitrag zum Thema „Travel Writing“ von Ana Znidar.

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“, schrieb der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein in seinem „Tractatus logico-philosophicus“. Wenn wir schreiben, wenn wir auf dem Papier nachdenken, loten wir die Grenzen unserer Sprache und unserer Welt aus, wir erweitern sie, wir spielen mit ihnen, wir stellen Grenzen in Frage.

weiterlesen

Newsletter Ana Znidar

Du möchtest über aktuelle Termine informiert werden?

Dann bestelle hier unseren Newsletter:

Cover Über die Grenzen von Franz Paul Horn

Wir gratulieren Monika Matscheko ganz herzlich zu ihrem Buch „Die Marionette tanzt nicht mehr“!

Magda wird in eine traditionelle Mühlviertler Familie geboren, die sich so sehr einen Stammhalter wünscht. Dieser nicht erfüllte Wunsch ihrer Eltern und das damals übliche patriarchale Denken werden ihr Leben von Beginn an prägen. Auch in ihren Beziehungen gerät sie mehrfach in die Fänge althergebrachter Rollenbilder. Ihr innerer Kampfgeist und die Sehnsucht nach Freiheit und Gleichwertigkeit melden sich wiederholt. Am Tiefpunkt ihres Lebens geht sie auf eine Reise, die sich als Wendepunkt erweist.

Monika Matscheko besuchte Anas Memoir-Buchprojekt Workshop und schreibt:

„Ich bin sehr, sehr dankbar für den hervorragenden Memoir-Workshop, aus dem mein Buch hervorgehen durfte!“

mehr Erfolgsgeschichten

Warteliste Derzeit ausgebucht – trage dich gerne auf die Warteliste ein und halte dir den Termin frei. Oft wird (manchmal auch sehr kurzfristig) ein Platz wieder frei. Wir melden uns dann umgehend bei dir. Du möchtest frühzeitig über neue Termine informiert werden? Dann melde dich für unseren Newsletter an. Er erscheint 6x pro Jahr und bringt sehr viel Freude und Schreibmotivation :)